Geistiges & spirituelles Heilen Ausbildung

Geistiges & spirituelles Heilen in kleinen Gruppen lernen.

Die Ausbildung zum geistigen & spirituellen Heilen ist sehr tiefgreifend und vielschichtig und für alle Menschen geeignet, die an ihrem inneren Erwachen und spirituellen Wachstum mitwirken möchten.

 

Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt darauf die ureigene und individuelle Art und Weise des geistigen & spirituellen Heilens der Teilnehmer hervorzubringen und zu entfalten. Es geht darum seine Fähigkeiten und  seinen eigenen wahren Weg zu erkennen und zu leben. Daher lege ich neben dem praktischen Üben verschiedener Möglichkeiten des Heilens (mittels Handauflegen, ohne Berührung, Fernheilung und vielem mehr) sehr viel Wert auf Selbstheilung, Transformation und die Erweiterung des Bewusstseins jedes einzelnen Teilnehmers der kleinen Gruppen.

 

Bei den Heilweisen der neuen Zeit ist nicht die Technik das entscheidende, sondern die Reinheit und Einheit von Körper, Geist und Seele und die Höhe der Schwingung des Heilers. Deshalb geht es bei der Ausbildung in der Hauptsache nicht darum noch mehr Wissen anzuhäufen oder spezielle Heiltechniken zu lernen.

 

Es kommt nicht auf die richtige Handhaltung oder die Methode an. Heilung geschieht nicht durch Hilfsmittel, Symbole und Rituale. Heilung geschieht immer in Hingabe und Verbundenheit mit dem schöpferischen Bewusstsein bzw. der einen Quelle hinter allen Glaubensrichtungen und Religionen.

 

 

„Ein Heiler oder Lehrer wird durchlässig für das Wirken Gottes.“

Joel Goldsmith

 

Die Ausbildung dient dazu die göttliche Präsenz im Herzen mehr zu fühlen und zu leben. Und es geht darum herauszufinden, wie sich diese Präsenz im Leben durch jeden Teilnehmer ausdrücken möchte. Die individuellen Fähigkeiten der angehenden Heiler müssen also nicht erst erarbeitet werden, sondern offenbaren und entfalten sich von alleine. Durch das Voranschreiten in die eigene Freiheit kann sich das Licht in uns, also die ursprüngliche innere Essenz, wieder entfachen und durch uns ausdrücken. Denn erst wenn das innere Licht wieder leuchtet, dann kann es auch andere Menschen berühren und heilen.

 

Mittels Atem, Meditationen, Kontemplation, bewusstem Fühlen und vielen anderen Methoden geht es darum Masken und Konzepte abzulegen, zerstörerische Denk- und Handlungsmuster  zu erkennen, Glaubenssätze fallen zu lassen, Selbsterkenntnisse zu erhalten, das Bewusstsein zu erweitern und die eigene Anbindung an das schöpferische heilende Feld zu stärken. Die Teilnehmer erlangen immer größere innere „Reinheit“ und Freiheit und das bringt eine immer größer werdende Öffnung des Herzens mit sich, was Voraussetzung  für wahre Heilung ist. Denn die bedingungslose Liebe, die letztendlich Heilung bewirkt, kann nur in der Tiefe des eigenen Herzens erblühen und erfahren werden.

Heilung geschieht durch Liebe und Gnade und bewusste Ausrichtung und Anbindung an das höchste göttliche heilende Feld. Heilung ist abhängig von Schwingungsfrequenz, Hingabe und Anbindung des Heilers an die göttliche Kraft der Liebe, die frei ist von egoistischen Bestrebungen und Ängsten.

 

Die Stille des Herzens entdecken

 

Heilung geschieht nicht aus dem Kopf heraus und Verstand-dominiert, sondern aus dem Herzen und Seelen-zentriert.  Im Kurs lernen die Teilnehmer sich leer zu machen und die innere Stille zu lauschen. Indem man zur Seite tritt und alle Urteile und Glaubenssätze über sich und andere loslässt, wird der Verstand still und alle Illusionen und Konzepte von „ich“ fallen weg. Die Seele kann mehr Raum nehmen und durch uns wirken.

 

Man tritt in einen Zustand der Einheit und des Eins-seins und der bedingungslosen Liebe ein. Aus dieser Stille des Herzens heraus kann man das reine Licht der Seele des anderen wahrnehmen und so findet Heilung im reinsten Sinne statt.

 

 

 

„Geistige Heilung ist die Berührung der Seele des Menschen  durch den Geist Gottes.“

Joel Goldsmith

 

 

Die Ausbildung bietet einen geschützten Rahmen, um tiefer in seine inneren Welten einzutauchen. Die Resultate werden teils direkt, teils erst im Laufe der nächsten Monate fühlbar werden und auch im täglichen Leben in Familie und Umfeld positive Veränderungen bewirken. So bringt das Eintauchen in die Tiefe des Herzens erst Frieden in die inneren und dann in die äußeren Welten.

 

 

Für wen ist die Ausbildung?

 

Die Ausbildung ist für Menschen aller Altersgruppen von jung bis alt geeignet, die das Heilen erlenen möchten oder einfach nur etwas für Ihr inneres  Erwachen und ihr spirituelles Wachstum bewirken möchten. Dabei ist es egal, ob die Teilnehmer als Heiler arbeiten möchten, es für die Familie und den Freundeskreis nutzen wollen oder es nur für sich verwenden.

Ist die Ausbildung auch etwas für erfahrene Heiler?

 

Es gibt eine gesonderte Ausbildung für "Heiler mit Erfahrung", die den Basiskurs in 2 Tagen absolviert und dann gleich in den Vertriefungskurs geht. Dieser Kurs orientiert sich vollständig an den Bedürfnissen und Wünschen der Teilnehmer, die vor dem Ausbildungsbeginn in einem Fragebogen ermittelt werden.

Muss ich an Gott glauben oder einer bestimmten Religion angehören, um Heiler zu werden?

Nein. Man muss nicht einer bestimmten Religion angehören oder an einen bestimmten Gott glauben. Man wächst jedoch mit der Arbeit in das Wissen  hinein, dass es eine schöpferische Kraft oder Quelle gibt. Ein intelligentes Bewusstsein, dass hinter allem Leben schwingt.  Ein heilendes Feld, das immer vorhanden ist und für Heilungen zur Verfügung steht. Es geht darum die Anbindung an dieses schöpferische heilende Feld wieder zu entdecken und bewusst zu nutzen.

 

 

Welche Rolle bei der Heilung spielt das Bewusstsein hinter allem / die Quelle / der Schöpfer / Gott?

 

Wer, wenn nicht ein schöpferisches Bewusstsein hinter allem, vollbringt die Heilungen? Wenn der menschliche Heiler als Person die Heilungen „gibt“, anstatt sich mit der unerschöpflichen Quelle zu verbinden, dann „gibt“ er von sich. Dann stellt er  seine Lebenskraft dem Klienten zur Verfügung. Das bedeutet, dass der Klient mehr Lebenskraft erhält und der Heiler nach der Sitzung weniger seiner Lebenskraft zur Verfügung hat. Ein Heiler, der auf Dauer so arbeitet, muss entweder Methoden haben, um seine Lebenskraft wieder aufzuladen oder er wird selbst mit den Jahren aufgrund der eigenen sinkenden Lebenskraft müde und krank.

 

Arbeitet ein Heiler mit der Anbindung an die unerschöpfliche Quelle, dann ist er nach einer Sitzung nicht müde. Er profitiert, ebenso wie der Klient, in den Sitzungen von dem heilenden Feld. Nach solch einer Sitzung fühlen sich sowohl Heiler als auch Klient erfrischt und beflügelt und voller Lebenskraft.

 

Warum Lernen in Kleingruppen?

 

Viele Jahre habe ich auf  großen Seminaren zum Geistigen Heilen mit  vielen hunderten Teilnehmern gearbeitet. Meine Gruppen haben eine Größe von ca. 10 Teilnehmern. In den kleinen Ausbildungsgruppen entsteht viel schneller ein Zusammenhalt in der Gruppe, so dass sich jeder sicher,  geborgen und getragen fühlt und sich öffnen und weiterentwickeln kann. Es kann individuell auf die Entwicklung und Entfaltung der einzelnen Teilnehmer eingegangen werden.

Schon nach kurzer  Zeit  entsteht eine spezielle Gruppendynamik. Die Gruppe kann gemeinsam schneller und einfacher miteinander wachsen. Deshalb beinhaltet die Ausbildung in kleinen Gruppen eine ganz andere Qualität der Ausbildung und des Wachstums..

 

 

Wie erfolgt der Unterricht?

 

Wir lernen am besten, wenn möglichst viele Sinne angesprochen werden. So kann die Thematik am besten verinnerlicht werden. Deshalb erfolgt das Lernen über alle Sinne.

Neben der theoretischen Vermittlung liegt das Hauptaugenmerk auf dem praktischen Üben in verschiedenen Variationen. Viele Praxisbeispiel aus meiner langjährigen Erfahrung mit dem geistigen Heilen runden die Ausbildung ab.

 

 

Gibt es die Möglichkeit zu Üben?

 

Bei Interesse ist die Teilnahme an regelmäßigen Übungsnachmittagen möglich.

Weiterhin gibt es die Möglichkeit der Supervision.

Wer darf als Heiler arbeiten?

 

Seit 2004 ist das geistige und spirituelle Heilen auch ohne die Prüfung als Heilpraktiker oder ähnliches in Deutschland erlaubt. Der Unterricht zur Ausbildung Geistiges & Spirituelles Heilen bietet Ihnen die Grundlagen und das Handwerkszeug, um zukünftig als Heiler zu arbeiten und Menschen hilfreich zur Seite stehen zu können

Die Ausbildung zum geistigen & spirituellen Heiler bzw. Geistheiler beginnt mehrmals jährlich in 66121 Saarbrücken / Saarland und zweimal jährlich in aktuell 76437 Rastatt nahe  Karlsruhe / Baden-Württemberg.

 

2018 by Isabell Goetz